Lachs

Der Lachs wird auch als König der Fische bezeichnet. Er führt lange Wanderungen durch. Er wird in den Flüssen geboren und wandert im Alter von etwa einem Jahr ins Salzwassser ab , also in die Meere und Ozeane. Diese werden auch als Weidegründe der Lachse bezeichnet. Die Wanderungen der Lachse führen in den Nordatlantik bis nach Grönland und zurück. Daher ist der Lachs besonders betroffen von der Überfischung und Verschmutzung der Meere. Nach drei bis fünf Jahren kehrt der Lachs zum Laichen in seine Ursprungsgewässer zurück. Auf dem Rückweg ist er in Europa zwar offiziell vor der Fischerei geschützt, jedoch werden immer wieder Wildlachse auf Märkten zum Kauf angeboten. Querbauwerke, insbesondere Wasserkraftanlagen, verändern die Lebensräume und machen häufig eine Durchgängigkeit für alle Wanderfische unmöglich.

Fischzählung am Fischpass Iffezheim vom 1. Januar bis 31. März 2018

Fischzählung am Fischpass Iffezheim Die Fischzählung wird durchgeführt von: Büro für Fischereibiologie & Ökologie, Landesfischereiverband Baden e.V., Association Saumon-Rhin und ONEMA unter Kontrolle des Regierungspräsidiums Karlsruhe. Fischzählung...
Read More

World Fisch Migration Day am Lachszentrum Hasper Talperre

World Fish Migration Day Zum World Fish Migration Day am 21. April 2018 veranstaltete das Lachszentrum an der Hasper Talsperre einen Tag der offenen Tür. Ab 11.00 Uhr wurde eine Gruppe Interessierter durch die Anlage geführt. Zunächst konnten sich...
Read More

Galgenfrist für das Lachszentrum Hasper Talsperre

“Galgenfrist für das Lachszentrum” Artikel vom 16. März 2018, Westfalenpost Artikel Westfalenpost März 2018, Galgenfrist für das Lachszentrum Hasper Talsperre http://www.107.7radiohagen.de/hagen/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2018/03/16/article/-6d28c3049f.html
Read More