Lachszucht

Die hier beschriebene Lachszucht bezieht sich ausschließlich auf nicht kommerzielle Lachszucht zum Zwecke des Besatzes für die Fließgewässer.
Nach dem Aussterben des Lachses im Rhein und den Nebenflüssen wurde von ca. 20 Jahren mit der Zucht von Lachsen zur Gewinnung von Besatzmaterial begonnen.

Eine dieser Lachszuchten findet statt im Lachszentrum an der Hasper Talsperre. Sie ist die größte Lachszuchtanlage für diese Zwecke, die zudem noch nahezu ausschließlich ehrenamtlich betrieben wird.

Es begann 2001 mit einer Vision. Die elf Gründungsmitglieder des Vereins „Der Atlantische Lachs e.V.“ aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Fischereiverbänden, setzten sich das Ziel, die Rückkehr der Lachse vom Meer hinauf bis zu den Laichplätzen in den Quellflüssen in Deutschland wieder möglich zu machen.

„Lachsaufzucht an der Hasper Talsperre und die daran geknüpften Wiedereinbürgerungsmaßnahmen für den Lachs in Deilbach und Ruhr“

Facharbeit Biologie zur Wiedereinbürgerung des Lachses Jahns, Lena, „Lachsaufzucht an der Hasper Talsperre und die daran geknüpften Wiedereinbürgerungsmaßnahmen für den Lachs in Deilbach und Ruhr“ (pdf) Facharbeit im Grundkurs Biologie, Jahrgangsstufe...
Read More