Rückkehrerstatistik

Mit der Bereitstellung einer Rückkehrerstatistik für Wanderfische soll dokumentiert werden, wie groß die Erfolge bei der Wiederansiedlung bereits sind. Leider zeigen die Rückkehrerstatistiken für den Lachs im Rheinsystem, dass die Anzahl der Rückkehrer, also Lachse, die den Lebenszyklus durchlaufen haben und auf den Weg zurück in ihre Geburtsgewässer sind, seit Jahren konstant ist.

In NRW oder auch an den Fischpässen gibt es sog. Kontrollstationen, die jedes Jahr die Fischzählungen veröffentlichen und damit Basisdaten liefern, damit eine Diskussion über Erfolg, über unterschiedliche Konzepte und Ansätze etc. geführt werden können. Diese Statistiken könnten aber auch eine Legitimation für die enormen Anstrengungen der beteiligten Initiativen sein.

Fischzählung an den Fischpässen Iffezheim und Gambsheim vom 1. Januar bis 31. Dezember 2008

Realisierung der Fischzählung: Saumon Rhin, Koordination: Regierungspräsidium Karlsruhe; Office National de l’Eau et des Milieux Aquatiques Fischzählung am Fischpass Iffezheim vom 1. Januar bis 31. Dezember 2008 Fischzählung Iffezheim 2008 Fischzählung...
Read More

Fischzählung an den Fischpässen Iffezheim und Gambsheim vom 1. Januar bis 31. Dezember 2007

Realisierung der Fischzählung: Saumon Rhin, Koordination: Regierungspräsidium Karlsruhe; Office National de l’Eau et des Milieux Aquatiques Fischzählung am Fischpass Gambsheim vom 1. Januar bis 3. Dezember 2007 Fischzählung Gambsheim 2007 (pdf)...
Read More