Blog

Von rechts nach links: Dr. Rainer Hagemeyer, Vorstandssprecher der ENERVIE Gruppe Erik Höhne, Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Kooperation zwischen Lachszentrum Hasper Talsperre e.V. und Energieversorger Mark-E mit positiver Bilanz

Am Mittwoch, den 12. Oktober 2022 trafen sich Vertreter des Vereins „Lachszentrum Hasper Talsperre e.V.“ und des Energieversorgers Mark-E zu einem Pressegespräch, um das bisher Erreichte Revue passieren zu lassen. Auch Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz sowie der Vorstandssprecher der ENERVIE Gruppe Erik Höhne nahmen an dem Pressetermin teil.

Der Vorsitzende des Vereins „Lachszentrum Hasper Talsperre e.V.“ Dr. Rainer Hagemeyer begrüßte die Gäste. Er schilderte den Aufbau und die geleistete Arbeit der letzten zwanzig Jahre und bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, ohne die dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre. Im Rahmen einer Führung wurde den Gästen dann die Lachszucht erläutert, insbesondere die neue Halle mit moderner Kreislauftechnik und Kühlaggregat. Dank der modernen Kreislauftechnik wird weniger Wasser aus der Talsperre benötigt.

Alle Beteiligten kamen überein, dass die Zusammenarbeit in beiderseitigem Interesse weiter gestärkt werden soll.

Von rechts nach links: Dr. Rainer Hagemeyer, Vorstandssprecher der ENERVIE Gruppe Erik Höhne, Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Von rechts nach links: Dr. Rainer Hagemeyer, Vorstandssprecher der ENERVIE Gruppe Erik Höhne, Oberbürgermeister Erik O. Schulz

Technikhalle Lachszentrum Hasper Talsperre mit Banner Mark E

Die neue Technikhalle mit dem Mark E Banner

Besuchergruppe mit Betriebsleiter Dietmar Firzlaff

Betriebsleiter Dietmar Firzlaff gibt Erläuterungen zur neuen Technikhalle

Artikel in der Westfalenpost:

https://www.wp.de/staedte/hagen/hasper-lachs-frieden-zwischen-enervie-und-fischzuechtern-id236655965.html

Presseartikel Enervie:

https://www.enervie-gruppe.de/Home/medien/Aktuelles/lachszentrum-hasper-talsperre-und-mark-e-ziehen-positive-bilanz-der-gemeinsamen-kooperation-vor-ort.aspx